Walchistrasse 30

CH-6078 Lungern

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Ersatzneubau der Bahnunterführung

Brünigstrasse, Kaiserstuhl (OW)

Als Teil des Gesamtprojekts Tunnel Kaiserstuhl entsteht ein Ersatzneubau der Unterführung Wichel. Komplexe und interessante Arbeitsabläufe bei Tag und in der Nacht widerspiegeln die breiten Kompetenzen des Gasser Bauservice.

Das südliche Portal des Strassentunnels Kaiserstuhl mit einem Tagbauabschnitt und die dazugehörende Tunnelzentrale kommen im Gebiet Wichel bergseitig des bestehenden Bahntrassees der Zentralbahn zu liegen. Die künftige Zufahrt zur Tunnelzentrale und zum neuen Reservoir für die Löschwasserversorgung, wie auch zur Baustelle während der Bauphase, muss mit einer entsprechend ausgelegten Unterführung unter dem bestehenden Geleise hindurch gewährleistet werden.

Brünigstrasse, Kaiserstuhl (OW) Ersatzneubau
Konstruktiver Betonbau und Spezialtiefbau

Vielseitiger Auftrag

Der Kanton Obwalden hat uns beauftragt, die neue Unterführung mit seitlichen Stützmauern in einer Kombination von Betonelementen und Ortbeton zu erstellen. Die Forststrasse bis zum Anschlusspunkt bei der bestehenden Unterführung wird neu erstellt. Ergänzt wird das Projekt mit einer Amphibienleitmauer mit Abstiegsschacht und Rinne bis zum Durchlass unter der Brünigstrasse. Der Zugsverkehr der Zentralbahn war bis auf wenige geplante Tage Unterbruch immer gewährleistet.

Brünigstrasse, Kaiserstuhl (OW) Ersatzneubau
Das 55 t schwere Brückenelement aus Beton wird versetzt

Breite Kompetenz

In einer ersten Bauphase, in welcher vorwiegend bei Nacht gearbeitet wurde, erstellten wir zwei Widerlager und versetzten eine 20 m lange Hilfsbrücke aus Stahl. Es folgten in Tagarbeit der Aushub und die Baugrubensicherung im Wechselspiel. Die Betonarbeiten an der Bodenplatte und den Widerlagern, inklusive vollflächiger Abdichtung, wurden millimetergenau und in Sichtbetonqualität erstellt. So konnte in einer weiteren Nachtarbeitswoche die Hilfsbrücke demontiert, das 55 t schwere Brückenelement aus Beton versetzt und die Gleisanlagen neu erbaut werden. In der dritten Phase erstellen wir alle Stützmauern mit Abdichtung und Hinterfüllung sowie den Amphibienschacht und -kanal. Als Abschluss der Arbeiten erstellen wir die Forststrasse mit Belag.

Technische Daten
Mikropfähle 400 mm 200 m
Anker 28 mm 3‘400 m
Trockenspritzbetonwand 450 m2
Aushub 2‘500 m3
Beton 460 m3
Bewehrungsstahl 70 t
Brückenelement 55 t

Marcel Stössel

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

M

Wie können wir helfen?

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Hauptsitz

Gasser Felstechnik AG
Walchistrasse 30
CH-6078 Lungern