Walchistrasse 30

CH-6078 Lungern

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Tunnelsanierung für die Pilatusbahn

Pilatus (OW)

Für die steilste Zahnradbahn der Welt durften wir als Fachbauleitung zusammen mit unseren Spezialisten den Spychertunnel auf der Bahnstrecke instand setzen.

Im oberen Spychertunnel der Pilatusbahn wies die Natursteinverschalung gewisse Abnützungserscheinungen auf. Traktiert durch Wasser, Eis und Zeit sind einzelne Steinblöcke ausgebrochen und die Fugen vom Wasser ausgespült worden. So erhielten wir den Auftrag, den beschädigten Teil der Mauer mit Spritzbeton einzukleiden und mit Ankern zu sichern. In 1.5 m breiten Etappen wurden die Blöcke entfernt und durch eine rund 30 cm dicke, zweilagig bewehrte Spritzbetonschicht ersetzt.

Tunnelsanierung Pilatusbahn, Pilatus (OW)
Nach Instandstellung

Frische Spritzbetonschale

Eine vorgängig rückverankerte Longarine am Mauerkopf diente zur Stabilisierung und Rückhaltung während der Ausbrucharbeiten. So konnte verhindert werden, dass während des Ausbruchs weitere Steine oder gar das Gewölbe seine Stabilität verliert. Für die Rückverankerung der Longarine sowie der neuen Spritzbetonschale wurden rostfreie Gewindeanker verwendet. Um zu verhindern, dass sich anfallendes Wasser aus dem Untergrund anstauen konnte, wurde die neue Schale mit Entwässerungsbohrungen versehen.

Technische Daten
Felsanker 25 mm 17 Stk.
Bohrlänge total 40 m
Spritzbetonfläche 20 m2

Roger Berchtold

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

M

Wie können wir helfen?

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Hauptsitz

Gasser Felstechnik AG
Walchistrasse 30
CH-6078 Lungern