Walchistrasse 30

CH-6078 Lungern

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Tag- und Nachtschicht während Clustering

SBB-Linie Porrentruy – Boncourt (JU)

Clustering bezeichnet die Methode, verschiedene Bauprojekte zeitlich konzentriert umzusetzen. Die geplante Totalsperrung der Bahnlinie Porrentruy – Boncourt diesen Sommer wurde so auch genutzt, um Felssicherungsarbeiten durchzuführen.

Das Zeitfenster für diese Sicherungsarbeiten im Jura betrug knapp fünf Wochen. Wir wurden beauftragt, in dieser Zeit an zwei Orten rund 2’650 m2 Felswände zu roden, zu reinigen, zu vernageln und einzunetzen. Um den Endtermin einhalten zu können, standen wir mit rund zehn Mitarbeitenden Tag und Nacht im Einsatz. Für die zeitkritischen Bohrungen haben wir mit zwei Leichtbohrlafetten am Seil und mit einem Schreitbagger Kaiser S3 ab Gleis gearbeitet.

Arbeitssicherheit

Der Arbeitssicherheit musste spezielle Beachtung geschenkt werden, weil die Fahrleitung teilweise eingeschaltet war und die Arbeitsstellen von Baustellenzügen befahren wurden. Schlussendlich konnten wir die Baustelle ohne Unfälle und in der vorgegebenen Zeit abschliessen.

Technische Daten
Rodung und Felsräumung 2’500 m2
Anker 25 – 32 mm, 515 Stk 1’100 m
Netzabdeckung Tecco 2’200 m2
Netzabdeckung Maccaferri 450 m2

Laura Schärz

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

M

Wie können wir helfen?

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Hauptsitz

Gasser Felstechnik AG
Walchistrasse 30
CH-6078 Lungern