Walchistrasse 30

CH-6078 Lungern

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Auf den Spuren der alten Säumer

Lernenden-Projektwoche

Die Auszubildenden der Lungerer Unternehmen Gasser Felstechnik AG, HP Gasser AG und Sutter AG trafen sich zur gemeinsamen Projektwoche. Die Lernenden aus den unterschiedlichsten Lehrberufen – vom Maurer über die Kauffrau bis zum Zimmermann – bauten zusammen Wanderwege für die Allgemeinheit.

Die Lernenden stellen eine Wegverbindung zwischen Schönbüel und Hofstetten her

Am Montag der ersten Sommerferienwoche wurden wir von Fredel Abegglen, Andreas Matti und Hanspeter Gasser im Betriebscenter begrüsst. Projektleiter Fredel Abegglen erklärte uns die zwei anstehenden Projekte und wies uns auf wichtige Sicherheitsregeln hin. Anschliessend luden wir das Werkzeug und fuhren auf den Brünig, zu unserer ersten zweitägigen Baustelle. Wir gingen durch ein steiles Waldstück, um zu unserem Arbeitsplatz zu gelangen. Auf dem Brünig in Richtung Chäppeli haben wir einen Teil des alten Säumerweges restauriert, der erst kürzlich wiederentdeckt wurde. Die restlichen drei Tage errichteten wir einen Wanderweg vom Schönbüel in Richtung Hofstetten.

Lernenden-Projektwoche
Gruppenbild auf dem Chäppeli

Der historische Säumerweg

Über 1’000 Jahre alt soll der Säumerweg sein, der unweit der heutigen Passstrasse im Wald verlief. Der Chäppeli-Wirt Martin Berweger erzählte uns, wie hier vor langer Zeit die Säumer mit Pferden und Eseln den Brünig überquerten und genau dieser Weg soll nun wieder zum Vorschein kommen. Wir machten uns an die Arbeit und stellten den alten Weg Stück für Stück wieder her. Es galt einige steinige Hindernisse zu bewältigen, doch mit Teamarbeit gelang es uns, dieses geschichtsträchtige Wegstück wieder begehbar zu machen. Als Dank erhielten wir ein feines Mittagessen beim Chäppeli-Wirt.

Wegverbindung zwischen Schönbüel und Hofstetten

Von Mittwoch bis Freitag arbeiteten wir an einem weiteren Wanderweg. Zusammen mit der Gemeinde Hofstetten bei Brienz erstellten wir eine Wegverbindung zwischen dem Lungerer Schönbüel und der Berner Gemeinde Hofstetten. Nach einer halben Stunde Fussmarsch erreichten wir unsere Baustelle. Der Weg konnte nur mit Handwerkzeugen errichtet werden, wir arbeiteten also drei Tage mit reiner Muskelkraft. Nach getaner Arbeit hatten wir zwei gemütliche Abende im Bärghuis Schönbüel. Dort wurden wir köstlich verpflegt und erhielten eine tolle Übernachtungsmöglichkeit!

Lernenden-Projektwoche
Schönbüel und im Vordergrund der Fussweg nach Hofstetten

Tamara Odermatt

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

M

Wie können wir helfen?

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Hauptsitz

Gasser Felstechnik AG
Walchistrasse 30
CH-6078 Lungern