Walchistrasse 30

CH-6078 Lungern

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Qualität

Weiterentwicklung

Die Weiterentwicklung unseres betriebsspezifischen Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzsystems läuft seit einem halben Jahr. In dieser Zeit haben wir unsere Abteilung und deren Prozesse strukturiert weiterentwickelt.

Wir haben die «Monatsaktion – Für deine Sicherheit» gestartet, durch welche wir das persönliche Engagement unserer Mitarbeitenden in den Bereichen Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutz fördern wollen. Durch monatliche Aktionen fokussieren wir unsere Teams auf grundlegende sowie der Jahreszeit angepasste Sicherheitsthemen: Von schnee- und eisfreien Verkehrswegen im Februar bis hin zum Schutz vor Hitze, UV und Ozon im Juli. Unterstützend haben wir in Workshops mit den Bauführerinnen und Bauführern der jeweiligen Abteilungen messbare Zielvereinbarungen erarbeitet. Wir setzen dabei gezielt auf das Mitwirken unserer Kader und Angestellten. Sie sind der Schlüssel dafür, dass nach einem anstrengenden Arbeitstag alle gesund nach Hause zurückkehren.

Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Qualität
Vielseitige Arbeit

Prävention

Unser Aufgabenbereich ist breit und vielfältig. Bereits am ersten Arbeitstag kommen wir in Kontakt mit neuen Mitarbeitenden und instruieren sie mit dem internen Modul 1 in zahlreichen Belangen rund um Arbeitssicherheit, Gesundheitsförderung und Umweltschutz. Unsere eigenständig entwickelten «Neuen lebenswichtigen Regeln» sowie das Handbuch «Sicherheit und Gesundheitsschutz auf der Baustelle» unterstützen die Sensibilisierung der Mitarbeitenden zusätzlich. Im Bereich der Prävention nehmen wir Unfallmeldungen auf, klären den Sachverhalt ab und entscheiden über Präventionsmassnahmen und Kampagnen in Zusammenarbeit mit der Suva und der Beratungsstelle für Unfallverhütung bfu. Unter anderem dokumentieren wir gemeldete «Beinahe-Unfälle», indem wir deren Ablauf abklären und entsprechende Informationen sicherstellen, um Vorfälle dieser Art zukünftig zu verhindern. Eng verbunden mit der Prävention ist die stetige Optimierung der Aus- und Weiterbildung. So stellen wir sicher, dass unser Unternehmen die stetig wachsenden gesetzlichen Vorschriften auf den Baustellen erfüllt und die nötigen Schulungen absolviert werden.

Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Qualität
Sicherheitsbeauftragter in Aktion auf einer Baustelle mit besonderer Gefährdung

Unterstützung vor Ort

Das Erarbeiten und Überarbeiten von Sicherheitskonzepten oder der entsprechende Support im Bereich Untertag und Felssicherung gehören zu unseren Aufgabenbereichen wie die Mitarbeit und Begleitung von Baustellen mit besonderer Gefährdung. Wir betreuen zeitweise Baustellen im Bereich der Bauführung oder als Baustellenchef für erschwerte Installationen, um aktiv sicherheitskritische Arbeitsschritte auf unseren Baustellen zu managen. So sind wir direkt am Puls der Baustellen und reduzieren Risiken. Mit der verstärkten Präsenz auf den Baustellen erhalten wir einen unabhängigen Einblick in den Bauablauf, suchen Kontakt mit unseren Mitarbeitenden und sehen die alltäglichen Herausforderungen auf unseren Baustellen. Somit setzen wir uns vor Ort nicht nur mit den Arbeitssicherheits-, Gesundheitsschutz- und Umweltbelangen auseinander, sondern beleuchten auch unsere Baustellen und Abteilungen von Seite des Qualitätsmanagements.

Qualitätsmanagement

So setzen wir zum einen bei unseren sogenannten Praxischecks den Fokus auch auf die Abwicklung, Dokumentation sowie auf die Verwendung und den Umgang mit Material und Inventar. Zum anderen überprüfen wir mit internen Audits die Umsetzung der Management- Prozesse auf Stufe Bauführung und Abteilungsleitung. Das Kaderpersonal erhält eine Qualitätsmanagement-Schulung in den Bereichen Organisation und Prozesse, welche den administrativen Bauprozess von der Kalkulation über die Submission bis hin zur Abrechnung und Archivierung umfasst. Wir wollen im Sinne einer Gesamtbetrachtung eine Ansprechperson für Verbesserungsvorschläge sein, um diese direkt umzusetzen oder an die zuständige Stelle weiterzuleiten und dessen Bearbeitung sicherzustellen.

Persönliche Schutzausrüstung

Sicherheit, Gesundheit, Umwelt und Qualität
Praxischeck auf der Baustelle

Sicherzustellen ist auch die stetige Wartung, Weiterentwicklung und Optimierung der persönlichen Sicherheitsausrüstung (PSA). Verteilt über die unterschiedlichen Abteilungen – von der Felssicherung über den Untertag, die Sprengbetriebe, den Bauservice bis hin zum Spezialtiefbau – sind die Anforderungen an die PSA sehr unterschiedlich. Im Gespräch mit unseren Mitarbeitenden erhalten wir zahlreiche Inputs, welche wir mit unseren Lieferanten besprechen, damit wir eine kontinuierliche Verbesserung der Sicherheitsausrüstung garantieren können.

Case Management

Im Bereich des Case Managements halten wir den Kontakt zu verunfallten Mitarbeitenden und koordinieren mit den involvierten Stellen wie Suva, Haus- und Fachärzten die schnellstmögliche Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess. Wir unterstützen und begleiten unsere Mitarbeitenden bei längeren unfall- oder krankheitsbedingten Abwesenheiten. Mit all diesen Aufgaben ist unser Alltag sehr vielseitig und wir freuen uns täglich auf den regen Meinungsaustausch auf den Baustellen und im Büro.

Sebastian Gasser

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

M

Wie können wir helfen?

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Hauptsitz

Gasser Felstechnik AG
Walchistrasse 30
CH-6078 Lungern