Walchistrasse 30

CH-6078 Lungern

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

A1H optimiert Baugrubensicherung

Überbauung LakeTop, Vitznau (LU)

Unser Team der Gasser Engineering AG konnte die gesamte Projektierung für die anspruchsvolle Baugrubensicherung übernehmen, und die Abteilung Spezialtiefbau führte aus.

Nach den ersten Variantenstudien und der Vordimensionierung konnte das Layout der Baugrube in Zusammenarbeit zwischen Bauherr, Gasser Felstechnik AG und unserem Engineering nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten optimiert werden – A1H (Alles aus einer Hand) schafft Mehrwert für alle Beteiligten am Projekt. Durch die Nutzung der Synergien zwischen Planung und Ausführung kann für den Bauherrn ein zielgerichtetes und optimiertes Bauwerk erstellt werden. So folgten die definitive Bemessung der Tragelemente der Baugrube und die Erstellung der Ausführungspläne.

Überbauung LakeTop, Vitznau (LU)
Baugrube mit dem Hinterfüllungsmaterial auf den Bermen

Aushub- und Sicherungsarbeiten

Die Bauarbeiten begannen mit dem Bohren eines Sondagelochs und der Erkundung des Bodens mit einer Bohrlochkamera. Das Gelände war sehr steil und bestand aus sandig­kiesigen Sedimenten, was den Start der obersten Aushub­ und Sicherungsetappe nicht gerade vereinfachte. Dazu kam der sehr eingeengte Lagerplatz im unebenen Gelände, weshalb wir als Erstes am Ende der Zufahrtsstrasse die Baugrubensicherung für den Kranstandort erstellten. Diesen konnten wir anschliessend als temporären Logistik­ und Umschlagplatz nutzen. Das eingesetzte kleine, sehr wendige Bohrgerät Sandvik Dino DC400 hat sich zusammen mit seiner Seilwinde in dem steilen Gelände sehr gut bewährt.

Überbauung LakeTop, Vitznau (LU)
Bohrarbeiten mit dem Sandvik Dino DC 400

Geodätische Überwachung

Ein wichtiges Augenmerk stellte die Überwachung des Terrains während den Aushubarbeiten dar. Aus technischen Gründen wäre die Erstellung von Bohr­Inklinometern nicht günstig gewesen. So wurden die auftretenden Verschiebungen geodätisch durch den Bauvermesser kontrolliert. Auch die Ankerprüfungen der Selbstbohranker bestätigten die rechnerischen Annahmen. So traten während der ganzen Bauphase keine markanten Deformationen auf. Am Ende dürfen wir mit Freude auf die erfolgreich gelösten Herausforderungen zurückblicken.

Überbauung LakeTop, Vitznau (LU)
Die Baugrube aus der Vogelperspektive

Technische Daten
Trockenspritzbeton 450 m3
Netz K 335 13 t
Zement 52 t
Selbstbohranker 3.7 km

Hans-Matthias Liechti / Hansueli Vogler

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

M

Wie können wir helfen?

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Hauptsitz

Gasser Felstechnik AG
Walchistrasse 30
CH-6078 Lungern