Walchistrasse 30

CH-6078 Lungern

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Duktilrammpfähle für den neuen Zuger Ökihof

Ökihof Göbli, Zug (ZG)

In Zug entsteht ein neuer und grösserer Ökihof inkl. Brockenstube. Bei diesem Projekt durften wir für die gesamte Überbauung die Fundation mit duktilen Gussrammpfählen realisieren.

Die neue Anlage besteht aus einem dreigeschossigen Kopfbau und einer eingeschossigen Recycling-Halle mit je einer unterschiedlichen Fundation. Zur ausgeschriebenen Variante boten wir unserem Auftraggeber Saredi AG das hauseigene System Gasser Vollverdrängungspfähle (GAVVP) an. Durch unsere GAVVP-Variante konnten wir sowohl Zeitaufwand als auch Kosten reduzieren.

Der Kopfbau

Die Platzverhältnisse beim Kopfbau waren knapp, durch die nah beieinander liegenden Fundamente konnte unser Bagger kaum manövrieren. Gute Planung und der persönliche Einsatz unserer Mitarbeitenden waren gefordert. Die Pfähle wurden für die hohen Lasten dicht nebeneinander versetzt und Pfahlschuhe mit höherem Durchmesser montiert. Rechteckige Platten, welche von unserem Betriebscenter eigens entwickelt wurden, befestigten wir an den Pfahlschuhen, um die Last noch optimaler auf jeden einzelnen Pfahl zu verteilen. Die Pfahlschuhe weisen einen Durchmesser von 320 mm auf und wurden mit dieser Massnahme auf 350 mm erhöht.

Die Recycling-Halle

Für die eingeschossige Halle gab es vereinzelte Fundamente mit jeweils vier bis fünf Pfählen. Die Fundamente lagen im Gegensatz zum Kopfbau weiter auseinander. Hier wurden Pfahlschuhe mit Durchmesser von 270 mm verwendet und Zusatzschuhe mit 300 mm Durchmesser an die bestehenden Pfahlschuhe montiert. Somit konnten auch hier grössere Einzellasten abgetragen werden. 

Technische Daten
Duktilrammpfähle GAVVP 4’218 m
Pfahlschuh 320 mm 205 Stk.
Pfahlschuh 280 mm 236 Stk.
Zementmörtel 327 t

Duktile Gussrammpfähle (GAVVP-System)
Der Gasser Vollverdrängungspfahl (GAVVP) ist ein vielseitig einsetzbares sowie hocheffizientes Gründungssystem. Die industriell vorgefertigten Pfahlrohrsegmente aus dukti­lem Guss werden durch Rammen in den Bo­den eingebracht. Somit können Pfähle in beliebiger Länge und mit hohen Gebrauchs­lasten erstellt werden. Das Pfahlgründungs­system mit duktilen Gussstahlrohren bietet interessante Lösungen in vielen Anforde­rungsbereichen. Aufgrund des effizienten Herstellverfahrens und der flexiblen Installa­tion bietet sich das System für kleine bis grosse Bauvorhaben an.

Thomas Bluntschli

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

M

Wie können wir helfen?

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Hauptsitz

Gasser Felstechnik AG
Walchistrasse 30
CH-6078 Lungern