Walchistrasse 30

CH-6078 Lungern

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Sanierungsprojekt an der Hauptstrasse

Hauptstrasse Luzern – Emmen (LU)

An der Hauptstrasse K 13 im Bereich Reussbühl (LU) wird in einer steilen Böschung eine Stützmauer neu gebaut. Unser Auftrag bestand in der Baugrubensicherung sowie dem Erstellen eines Murgangnetzes.

Auf der gesamten Länge der Stützmauer wurden zehn Inklinometer bis auf eine Tiefe von 20 m gebohrt, um den Steilhang zu überwachen. Acht Stück bohrten wir mit einer Mounty-Bohrlafette, die anderen zwei mit der angedockten Bohrlafette unseres Schreitbaggers Kaiser S3. Die ganze Baugrube war im steilen Gelände mit teilweise rolligem Boden zu erstellen. Mit den Sicherungsarbeiten sind wir von der Seite Reussbühl her aufgefahren. Die ersten zwei Ankerlagen führten unsere Spezialisten im Pilgerschrittverfahren aus.

Hauptstrasse Luzern – Emmen (LU)
Baustellenübersicht. Bild: Emch+ Berger

Bohren mit Schreitbaggern

Dank dem Wechselsystem unserer Schreitbagger konnten wir die erste Ankerlage des Aushubes mit dem Schreitbagger Kaiser S10 ausheben und nach dem Wechsel auf die Bohrlafette mit dem gleichen Gerät temporäre Anker bohren. Gleich hinter dem Schreitbagger für die erste Ankerlage folgte der zweite Schreitbagger mit einer grösseren Bohrlafette, welcher für die Bohrlöcher mit Ø 133 mm eingesetzt wurde. Diese Bohrungen à 18 m waren für temporäre Litzenanker vorgesehen. Für einen Teil der Litzenanker erstellten wir Ankerköpfe aus Spritzbeton, die zu einem späteren Zeitpunkt rückgebaut werden müssen. Für den anderen Teil wurden Stahlträger verwendet.

Hauptstrasse Luzern – Emmen (LU)
Verankerungen bohren mit dem Schreitbagger

Weitere Arbeiten

Im unteren Teil der Sicherung für die Stützmauer werden permanente, ungespannte Anker gebohrt und verbaut, dafür eignet sich unser Bohrgerät Epiroc FlexiROC T30 hervorragend. Auf der Stadtluzerner Seite führt unser Team Bohrungen mit der Mounty-Lafette aus, um Pfähle für das Fundament des Murgangnetzes zu erstellen. Wir versetzen die Pfähle, schalen und betonieren die Fundamente und werden abschliessend das Murgangnetz installieren.

Technische Daten
Trockenspritzbeton 500 m3
Nassspritzbeton 130 m3
Netzabdeckung 50 t
Zement 80 t
Vorgespannte Litzenanker 1’242 m
Ungespannte temporäre Anker 3’000 m
Ungespannte permanente Anker 1’500 m
Murgangnetz 100 m2

Hansueli Vogler 

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

M

Wie können wir helfen?

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Hauptsitz

Gasser Felstechnik AG
Walchistrasse 30
CH-6078 Lungern