Walchistrasse 30

CH-6078 Lungern

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Viel Technologie und Know-how: Moderne Abbaumethoden im Steinbruch

Steinbruchbewirtschaftung

Schweizer Steinbrüche liefern einheimische Rohstoffe für unsere Wohnräume und die hochentwickelte Infrastruktur unseres Landes. Die Gewinnung dieses Rohmaterials ist hochtechnologische und wissensintensive Präzisionsarbeit.

Trotz Pandemie können wir uns nach wie vor glücklich schätzen, dass der Bauboom in der Schweiz anhält. Lebenswertere Hochbauten, bessere Verkehrswege, nachhaltigere Wasser­bauprojekte und vieles mehr entsteht. Damit solche Projekte realisiert werden können, braucht es Rohmaterialien, die teilweise in Kies­gruben oder Steinbrüchen gewonnen werden. In geologischer Hinsicht ist die Schweiz mit ihren unterschiedlichsten Gesteinsarten einzigartig: Sei dies von den Zusammensetzungen, den Strukturen, den Bestandteilen oder auch von der Farbenpracht her. So eine vielfältige Geologie erfordert auch unterschiedliche Abbaumetho­den, um die richtigen Endprodukte aus den Roh­materialien gewinnen zu können.

Steinbruch Rüti, Ennetmoos (NW)
Der Steinbruch Rüti im Jahr 2020

Haufwerk von fein bis grob

Ein zentrales Augenmerk wird dem gewonne­nen Rohmaterial geschenkt. Je nach Aufberei­tung des Rohstoffes wird dieses von Sand bis zu grossen Blöcken durch unsere Kundschaft am Markt verkauft. Neben den geologischen Gege­benheiten können mit verschiedenen Anpassun­gen der Sprengparameter die Endprodukte be­einflusst werden. Die Sprengparameter wie Bohrlochabstände, Wandhöhen und Bohr­lochausrichtungen sind wichtige Bestandteile des Abbaus. Mit dem Einsatz verschiedener Sprengmittelprodukte, Lademengen und Zünd­intervalle können die Felsfragmente gesteuert werden. Das Haufwerk kann mit diesen Mitteln von fein bis grob produziert werden.
Nicht beeinflussen lässt sich hingegen die Geo­logie. Trennflächen, Schichtungen und Ge­steinsarten sind feste Bestandteile in den Stein­brüchen und stellen gegebene Faktoren dar. Der Einbezug erfahrener Sprengexperten und die fortlaufende Adaptierung der Abbauplanung an die geologischen Verhältnisse wirken sich je­doch sehr positiv auf das Abbauergebnis aus.

Terrassenabbau im Vormarsch

In den letzten Jahren haben einige Steinbrüche vom Strossen- auf den Terrassenabbau umge­stellt. Die hohen Abbauwände werden reduziert, die dann meistens zwischen 10 und 15 m Ab­bauhöhe aufweisen. Dies lohnt sich nicht nur in wirtschaftlicher Hinsicht, sondern auch die Ar­beitssicherheit wird nochmals erhöht. Das Säu­bern von Buchwänden und Bruchkanten wird einfacher, indem diese Arbeiten aus sicherer Distanz ausgeführt werden können. Ein weiterer grosser Vorteil liegt darin, dass die Bohrqualität gesteigert werden kann. Dadurch wird wie­derum der Vermessungsaufwand der Sprenganlagen reduziert.
Mit dem Terrassenabbau können auch Emissio­nen wie Schalldruck, Erschütterungen und Staubentwicklung reduziert werden. Es ist klar, dass sich diese Emissionen nie ganz vermeiden lassen. Wir setzen aber alles daran, sie mög­lichst klein zu halten und die Nachbarschaft von Steinbrüchen damit zu entlasten.

Steinbruchbewirtschaftung
Erschliessungssprengungen für den anschliessenden Terrassenabbau in einem Steinbruch

Moderne Bohrgeräteflotte

Unsere spezialisierte Unternehmung verfügt über eine breit aufgestellte und moderne Bohr­geräteflotte. Wir verfügen über spezialisiertes Inventar für Bohrarbeiten in unwegsamem Ge­lände bis hin zu effizienten Bohrgeräten für grosse Gewinnungssprengungen. Mit dem brei­ten Maschinenpark wird angestrebt, möglichst das optimale Bohrgerät für den auszuführenden Auftrag einzusetzen. Ein weiterer grosser Vorteil der neuen Bohrgerätetechnologie liegt darin, die Kundenaufträge noch exakter und effizien­ter abzuwickeln. Und natürlich arbeiten die mo­dernen Maschinen bedeutend umweltfreundli­cher, was uns sehr am Herzen liegt. Wir werden auch in Zukunft alles daran setzen, hier auf dem neusten Stand zu bleiben und damit die Kun­denwünsche optimal zu erfüllen.

Steinbruchbewirtschaftung
Kiesgewinnungssprengung

Schweizer Sprengtechnik-Experten

Unser Team der Sparte Sprengbetriebe darf schweizweit in Kiesgruben und Steinbrüchen tätig sein. Dabei bieten wir folgende Leistungen an:

  • Beratung
  • Abbauplanung
  • Bruchwand- und Bohrlochvermessung
  • Bohrarbeiten
  • Sprengarbeiten
  • Materialbewirtschaftung

Je nach Auftrag führen wir nur einzelne Leistun­gen oder aber unsere bewährten Gesamtlösun­gen von der exakten Planung bis zu erfolgrei­chen Gewinnungssprengungen aus. Dabei steht der Erfolg der Kunden stets im Fokus unserer Arbeit.

Marco Rohrer

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

M

Wie können wir helfen?

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Hauptsitz

Gasser Felstechnik AG
Walchistrasse 30
CH-6078 Lungern