Walchistrasse 30

CH-6078 Lungern

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Fluchtstollen im Tunnel Gnalp-Steg

Triesenberg, Fürstentum Liechtenstein

Der Tunnel Gnalp-Steg ist mit einer Länge von 742 m der längste Strassentunnel des Fürstentums Liechtenstein und erhielt nun einen Fluchtstollen.

Der im Jahr 1947 eröffnete Tunnel verbindet in einer Höhe von 1’260 m ü. M. das Rheintal mit dem Saminatal und ist damit wichtig für die Erschliessung des liechtensteinischen Alpengebietes, insbesondere von Malbun. Vom Amt für Bau und Infrastruktur wurden wir mit dem Bau eines Fluchtstollens beauftragt, der in der Tunnelmitte zum parallel verlaufenden Werkleitungsstollen verläuft und damit im Ereignisfall eine schnellere Flucht ermöglicht.

Triesenberg, Fürstentum Liechtenstein
Querschnitt

Zwei Ausbruchsverfahren

Der neue Fluchtstollen entsteht mit einer Länge von 22 m und einer Ausbruchsfläche von 12 m2. Das bestehende Betongewölbe wurde vorgängig mittels Betonschnitten vorbereitet. Für den Ausbruchsbereich der ersten sowie letzten fünf Meter setzten wir unseren bewährten Abbruchroboter Brokk ein. Der Rest wurde mittels Sektorenzündungen schonend gesprengt. Mit Erschütterungsmessgeräten wurde dies ständig überwacht.

Sicherung

Fortlaufende Sicherungen des Ausbruches mit Swellex-Ankern sowie Stahlfaserspritzbeton wurden durchgeführt. Nach den abgeschlossenen Ausbruchsarbeiten wurde der gesamte Fluchtstollen mit Bewehrungsnetzen und Spritzbeton verkleidet. Unsere topmotivierte Mannschaft konnte die komplexen Arbeiten im Zweischichtbetrieb in nur drei Wochen erfolgreich abschliessen.

Herbert Brandstätter

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

M

Wie können wir helfen?

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Hauptsitz

Gasser Felstechnik AG
Walchistrasse 30
CH-6078 Lungern