Walchistrasse 30

CH-6078 Lungern

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Baugrubensicherung in Tunnelnähe

Neumattstrasse, Eich (LU)

In Eich entstehen neun Eigentumswohnungen mit schöner Aussicht auf den Sempachersee. Für dieses Projekt haben wir die Baugrubensicherung erstellt.

Bei dieser Baugrube wurde eine Kombination von verschiedenen Sicherungsarten angewendet. Zum einen haben wir Mikropfähle zur Hangstabilisation gebohrt und zum anderen eine Nagelwand als Baugrubenabschluss erstellt. Die 12 Mikropfähle wiesen eine Länge von 15 bis 17 m auf und sorgten für eine erste Stabilisierung. Im gleichen Zug wurden zusätzlich drei Inklinometer mit 17 m Länge zur Überwachung allfälliger Verschiebungen im Untergrund gebohrt.

Neumattstrasse, Eich (LU)
Hangeinschnitt

Nagelwand

Die Nagelwand war rund 16 m hoch und hatte eine Breite von 36 m. Speziell an dieser Baugrubensicherung war der Umstand, dass sich die Baugrube in unmittelbarer Nähe des Eich-Tunnels befand. Dies hatte Auswirkungen auf die Ankerlängen im oberen Bereich der Nagelwand. Durch die Nähe zum Tunnel wurden im oberen Bereich Anker des Typs R32/22 verwendet, diese wurden auf 90 – 140 kN vorgespannt. Im mittleren Bereich konnten wir dann längere R32/17- Anker bohren. Die untersten Ankerlagen wurden R38/15 gebohrt und mit einer Ankerplatte von 300 × 300 × 30 mm gesichert. In der ganzen Baugrube verteilt wurden verschiedene Ausziehversuche und Zugproben vorgenommen.

Neumattstrasse, Eich (LU)
Die letzte Ankerlage

Technische Daten
Inklinometer 3 Stk. 51 m
Mikropfähle 15 – 17 m 12 Stk.
Selbstbohranker R32/22 2’147 m
Selbstbohranker R32/17 481 m
Trockenspritzbeton 288 m3
Zement 35 t

Thomas Bluntschli

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

M

Wie können wir helfen?

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Hauptsitz

Gasser Felstechnik AG
Walchistrasse 30
CH-6078 Lungern