Walchistrasse 30

CH-6078 Lungern

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Durchschlag ist termingerecht erfolgt

KW Palanggenbach, Seedorf (UR)

Am 21. Juli 2021 erfolgte der erste Durchschlag des Umgehungsstollens ins Gitschital. Der Innenausbau und die Arbeiten für das Tirolerwehr zur Fassung des Palanggenbachs sind gegenwärtig in Arbeit.

Nach einer Vortriebszeit von 364 Tagen erfolgte der Durchschlag des Logistikstollens ins Gitschital. Unmittelbar anschliessend wurden der Sandfang und der zugehörige Stollen zur Sandfangentleerung aufgefahren und durchgeschlagen. Der Portalbereich im Gitschital mündet ins eindrückliche Bachbett des Palanggenbachs – eines Wildbachs, der seinem Namen gerecht wird. Wie erwartet ändert dieses Bachbett sein Gesicht nach jedem Starkniederschlag. Die Arbeiten im Portalbereich sind daher äusserst anspruchsvoll. Die latente Hochwassergefahr, verbunden mit einer Überflutung des neuen Rohrstollens, muss zu jeder Zeit beherrscht werden. Über die Wintermonate wird im Fassungsbereich ein Tirolerwehr durch unsere ARGE-Partnerin Implenia erstellt. Für dessen Baugrube hat unsere Abteilung Spezialtiefbau die Baugrubensicherung mit Selbstbohrankern erstellt.

KW Palanggenbach, Seedorf (UR)
Die drei Portale im Gitschital (v. l. n. r.: Logistikstollen, Fassung, Auslass Sandfang)

Umfangreiche Felssicherung

Damit die drei Portale (Logistikstollen, Fassung und Auslauf Sandfang) sicher geöffnet und gesichert werden konnten, mussten vorab umfangreiche Felsreinigungs- und Felssicherungsarbeiten ausgeführt werden. Bestehende Bach- und Geschieberunsen wurden umgeleitet und über dem Portal des Logistikstollens ist eine Steinschlagschutzanlage montiert worden. Diese Vorarbeiten aus unserem Haus erlauben jetzt einen sicheren Bau der Wehranlage.

KW Palanggenbach, Seedorf (UR)
Felssicherungsarbeiten vor Baubeginn

Innenausbau

Gegenwärtig läuft der Innenausbau des Rohrstollens, welcher Betonarbeiten und die Auskleidung mit Spritzbeton umfasst. Neben dem laufenden Ausbau des Rohrleitungsstollens wird dieser parallel noch zur Erschliessung der Baustelle des Tirolerwehrs im Gitschital genutzt, was die Arbeitsplanung komplexer macht. Der Abschluss der Untertagarbeiten erfolgt im Frühjahr 2022.

KW Palanggenbach, Seedorf (UR)
Die stolze Durchschlagsmannschaft

Technische Daten
Stollen 1’282 m
Ausbruchquerschnitt 13 m2
Logistiknischen 40 m 5 Stk.
Ausbruchmaterial 25’000 m3 fest
Anker 18’100 Stk.
Spritzbeton 1’500 m3
Sohlenbeton 1’600 m3

Herbert Brandstätter

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

M

Wie können wir helfen?

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Hauptsitz

Gasser Felstechnik AG
Walchistrasse 30
CH-6078 Lungern