Walchistrasse 30

CH-6078 Lungern

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Schwarze Piste per Tunnel erschlossen

Glacier 3000, Les Diablerets (VD)

Wie in der letzten Ausgabe beschrieben, übernahm unser Engineering-Team die Planung und Bauleitung des hochalpinen Skitunnels im Gebiet Glacier 3000. Nun wurde die Pistenerschliessung fertiggestellt.

Nachdem die Baustelle Ende Mai erschlossen und eingerichtet war, konnte mit den Vortriebsarbeiten des Skitunnels begonnen werden. Der bergmännisch erstellte Skitunnel hat eine Länge von rund 245 m und ein Gefälle von 14.1 %. Das fertig ausgebaute Stollenprofil des Skitunnels weist kleine Abmessungen auf: Breite von 2.4 m, Höhe von 2.9 m. Die Ausbruchsicherung besteht aus einer 10 cm dicken Spritzbetonschicht mit Stahlfasern im Gewölbe und einer Systemverankerung mit Reibrohrankern. Bei Bedarf wurden zusätzlich Mörtelanker versetzt und die Paramente mit Spritzbeton versiegelt.

Glacier 3000, Les Diablerets (VD)
Längenprofil

Geologische Verhältnisse

Der Skitunnel durchörtert zuerst den aus massiven, grobbankigen Kalken bestehenden Schrattenkalk und verläuft anschliessend in den Drusberg-Schichten, die aus feinbankigen, schiefrigen Mergelsteinen bis Kalkmergelsteinen bestehen. Die Verhältnisse im Schrattenkalk waren gutmütig und konnten mit der vorgesehenen Ausbruchsicherung durchfahren werden. Gegen Ende des Skitunnels musste die Ausbruchsicherung den schwierigen geologischen Verhältnissen in den stark zerklüfteten Gesteinen der Drusberg-Schichten angepasst werden. Die Abschlagslänge wurde reduziert und es kamen Gitterbögen mit einem Spiessschirm zum Einsatz.

Glacier 3000, Les Diablerets (VD)
Normalprofil des Skitunnels

Innenausbau und Portale

Der Innenausbau des Skitunnels beschränkt sich auf ein Minimum. Er besteht aus einem Skiteppich auf der Sohle, einigen Kabelschutzrohren am einen Parament, einer Lifeline am anderen Parament und den Einrichtungen für Beleuchtung, Überwachung und Kommunikation. An beiden Tunnelportalen befinden sich etwas breitere Portalbauwerke, welche mit sogenannten Luftbögen und einer Abschlusswand in Spritzbeton realisiert wurden. Neben dem talseitigen Ausgang des Skitunnels befindet sich eine Garage für einen Pistenbully im Fels. Diese weist eine Breite von 6 m und eine Firsthöhe von 4 m auf. Mit dem nachträglich erstellten Abschlussbauwerk in Spritz- und Ortbeton misst die Garage gut 10 m in der Länge.

Technische Daten
Tunnellänge inkl. Portale 255 m
Ausbruchquerschnitt
Skitunnel 7.3 m2
Garage 25.9 m2

Roman Cavegn

Teilen

Vorheriger Beitrag

Nächster Beitrag

M

Wie können wir helfen?

Zentrale

+41 41 679 77 77

r

Notfall (24h)

+41 79 268 77 77

Hauptsitz

Gasser Felstechnik AG
Walchistrasse 30
CH-6078 Lungern